Der FC Dornach geht gut Vorbereitet an den Frühjahrsstart

Trainingslager mit 49 Teilnehmern in Porec – Durchwachsene Testpiele

Um sich bestmöglich auf die Rückrunde vorbereiten zu können starteten die Spieler der beiden Seniorenmannschaften des FC Dornach vor ca. fünf Wochen am zum offiziellen Trainingsauftakt.  Beim traditionellen Nudelessen zum Auftakt wurde die Zielrichtung für den Saisonendspurt ausgegeben. Man wolle sich schnell von den Abstiegsplätzen entfernen, so die Trainer Bebbe Kerscher und Stefan Seidl. Im Anschluss fand ein Dartturnier statt.
Um den äußeren Witterungsbedingungen nicht komplett ausgeliefert zu sein, war der Vorbereitungsplan in diesem Winter wieder sehr abwechslungsreich. So standen einige Cageball- und Spinningeinheiten in Dingolfing beziehungsweise Reisbach auf dem Programm. Um die körperliche Grundkonstitution zu trainieren, wurden zudem wöchentlich Fitness- und Freeleticsstunden von ausgebildeten Trainern angeboten.

Am 17.02. fand das erste Testspiel gegen den SV Bernried statt. Auf dem Kunstrasenplatz in Deggendorf musste sich die Erste Mannschaft leider mit 1:3 geschlagen geben. Am darauffolgenden Wochenende trat man zuhause erneut mit der Ersten Mannschaft gegen die SpVgg Osterhofen II an. In diesem Spiel konnte man durch eine überzeugende Leistung zur Halbzeit mit 3:0 in Vorsprung gehen. Nach einer desolaten 2. Halbzeit drehte der Gast aus Osterhofen allerdings das Spiel und gewann am Schluss sogar verdient mit 3:4. Da sich am darauffolgenden Wochenende kein Testspielgegner finden ließ, wurde kurzerhand der Perbinger Biathlon wieder ins Leben gerufen. Die Waidmannsheilschützen Perbing haben dazu dankenswerterweise ihre Räume zur Verfügung gestellt.
Der Höhepunkt der Wintervorbereitungsphase war wie jedes Jahr das Trainingslager in Kroatien vom 7. - 10. März. 49 Spieler, Funktionäre und Vereinsmitglieder nahmen daran teil, mit 32 aktiven Spielern der 1. und 2. Mannschaf und vier Spieler der A-Jugend ein Rekord. Bei hervorragenden Trainings- und Rahmenbedingungen wurden taktische und spielerische Elemente einstudiert. Traditionell fand am letzten Trainingstag noch ein Abschlussspiel statt, welches man gegen den SC Altenmünster nach guter Leistung leider mit 0:1 verlor.
Am vergangenen Sonntag fand dann die Generalprobe für die Erste Mannschaft gegen den SV Haidlfing statt, wobei man sich nur knapp mit 1:0 durchsetzen konnte. Die Zweite Mannschaft trat nach Absage des Haidlfinger Teams gegen die eigene A-Jugend an, wobei ein gerechtes 3:3 Unentschieden erreich wurde.
Aktuell befanden sich nun die Mannen um das Trainergespann Bebbe Kerscher und Stefan Seidl in der letzten Vorbereitungswoche, ehe man am Sonntag den 24.03. zum Punktspielauftakt zu Hause gegen den TSV-FC Arnstorf antreten wird. Dieses Spiel ist richtungsweisend für beide Dornacher Mannschaften. Beide Arnstorfer Teams haben jeweils drei Punkte mehr auf dem Konto. Gelingt mit der Zweiten Mannschaft gegen den Tabellenzweiten ein Sieg, kann man vielleicht sogar noch in das Meisterschaftsrennen eingreifen, da der Erstplatzierte aktuell nur vier Punkte Vorsprung vorzuweisen hat. Bei der Ersten Mannschaft sind die Vorzeichen etwas anders. Reicht es zu keinem Punktgewinn, kann sich der direkte Tabellennachbar ins Mittelfeld absetzten, wohingegen man selbst mehr und mehr in die hintere Gefahrenzone rutscht.
Im Dornacher Lager hofft man, dass alle angeschlagenen Spieler zum Rückrundenauftakt fit sind und man mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Fans im Rücken einen guten Start in die Restrunde hinlegen kann.

FC Dornach 1933 e.V. - Enzerweis 29a - 94428 Eichendorf