Teil-Erlöse aus „Open-Air an der Vils“ an Juniorenabteilung des FC Dornach

Bereits am Samstag, den 6. Juli veranstalteten die Seniorenspieler des FC Dornach im Rahmen der heuer in Dornach durchgeführten Fußball-Gemeindemeisterschaft am Abend das „1. Open-Air an der Vils“.
Als Veranstaltungsort fungierte dabei der Parkplatz vor der Stockschützenhalle auf dem FC-Sportgelände.
Bei ausgewählten House- und Old-School Hip-Hop-Beats vom szenebekannten und aus Eichendorf stammenden DJ JeWa wurde bis spät in die Nacht hinein ausgelassen gefeiert.
Umrahmt wurde das Open-Air auf dem kreativ geschmücktem Festgelände von Bar-Betrieb, Bier-Ausschank und Pizza-Stand.
Doch auch Musik-Freunde der „Olide-Klassiker“ kamen auf Ihre Kosten: Unter dem Vordach des FCD-Vereinsheims organisierte in bewährter Manier DJ Ed Sommersperger das musikalische Rahmenprogramm.
Für die kulinarische Verköstigung sorgte ebenfalls in bewährter Manier Karola Freundorfer mit ihrem Team.
Ein Teil der bei diesen Veranstaltungen erzielten Erlöse wurde nun für die Jugendmannschaften in Form zweier neuer kippsicherer Kleinfeldtore investiert.
Für diese Investition bedankte sich nun FC-Schülerleiter Markus Beer  und FC-Vorsitzender Eduard Moosauer am vergangenen Samstag im Rahmen der auf dem Sportgelände des FC Dornach stattfindenden „BFV-Ferien-Fußballschule“ bei der Vorstandschaft und dem „Open-Air an der Vils“-Orga-Team.
Bei der zeitgleich stattfindenden Fussballschule konnten sich die Verantwortlichen gleich vergewissern, dass sich die Kinder an den neuen Toren sehr erfreuen und die Erlöse absolut sinnvoll und zukunftsträchtig eingesetzt wurden.

Ein Dankeschön gab es von Schülerleiter Markus Beer und Vorstand Eduard Moosauer an das Organisationsteam des „1. Open-Air an der Vils“

FC Dornach 1933 e.V. - Enzerweis 29a - 94428 Eichendorf