Durchwachsenes Wochenende für die Jugendmannschaten

B-Jugend:

Im letzten Punkspiel des Kalenderjahres 2020 ging es für die B-Junioren gegen den FC Alkofen 2, der außer Konkurrenz am Spielbetrieb teilnimmt. Da der Gegner durchaus bereits Spiele für sich entscheiden konnte, war es auch für die B-Junioren ein hartes Stück Arbeit, sodass man auch nur mit einem 1:1 Remis in die Halbzeit ging. Auch nach den zwischenzeitlichen Führungen ließ sich der Tabellenletzte nicht unterkriegen und kämpfte sich immer wieder ins Spiel zurück. Als die SG Buchhofen kurzzeitig einen 2 Tore Vorsprung ausbauen konnte, schien die Partie entschieden, jedoch kassierte man erneut einen Gegentreffer, der allerdings mit dem Schlusspfiff fiel. Somit endete die Partie mit 4:3.
Die Tore erzielten Felix Friedberger, Patrick Weinzierl, Markus Salzberger und Christoph Friedberger.

C-Jugend:

Zu einem weiteren schweren Spiel traten die C-Junioren beim Tabellenführer aus Arnstorf an. Die Gastgeber begannen überlegen, brachten jedoch nichts Gefähr-liches Richtung Tor der SG. Mitte der ersten Halbzeit konnte man sich einige Aktionen nach vorne erarbeiten, der durchaus mögliche Treffer gelang nicht. Sehr un-glücklich aus Sicht der Gäste erzielten die Arnstorfer mit dem Pausenpfiff den Treffer zum 1:0. Man riskierte mit Anpfiff der zweiten Halbzeit etwas mehr, da der Torwart der C-Junioren nun als Feldspieler aufgeboten wurde. Diese Maßnahme konnte jedoch gar nicht den ge-wünschten Druck im Spiel nach vorne entfalten, da die Arnstorfer ihre spielerische Klasse in den ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs sehr eindrucksvoll zeigten. Die Dornacher wurden komplett überrannt und waren gleich mit 5:0 in Rückstand. Man spielte im Anschluss weiter nach vorne, jedoch gelang im letzten Drittel nicht Zwingendes. Durch viele Fehler im zweiten Durchgang fing man sich nahezu mit jedem Angriff der Gastgeber einen Treffer. Durch z. T. einiger angeschla-gener wichtiger Spieler und das schlechte Zweikampfver-halten im zweiten Durchgang fing man sich die nicht notwendig hohe Niederlage von 8:0 ein. Durch einen Sieg am letzten Spieltag wäre jedoch weiterhin die Sicherung des dritten Tabellenplatzes möglich.

D-Jugend:

Die D1-Junioren des FC Dornach waren am Freitag zu Gast in Simbach, wo man auf die SG Aufhausen traf. Zu Beginn bekam man nach fünf Minuten den Weckruf, den die Dornacher in dieser frühen Phase gut brauchen konnten. Nach dem Rückstand nahm man die Favoritenrolle über die gesamte Partie ein, sodass man verdient mit 5:1 in die Pause ging und in der 2. Halbzeit noch zweimal nachlegen konnte zum 7:1 Endstand.
Die Tore erzielten Magnus Vogl (3), Lukas Sterzer (2), Sebastian Beer (1) und Johannes Knöckl (1).

Die D2-Junioren hatten am Freitag den Spitzenreiter SV Frauenbiburg zu Gast. Zu Beginn wurde die Dornacher Defensive immer wieder auf die Probe gestellt, sie hielt dem Druck der Frauenbiburger jedoch stand. Auf der anderen Seite konnte man durch Schoreisz und Fröhler mehrere Konter fahren und somit in der 20. Spielminute durch Schoreisz in Führung gehen. Auch in der zweiten Halbzeit kämpfte die Defensive um Teresa Salzberger vorbildlich, es wurden jedoch zwei Strafstöße verursacht. Doch da Torwart Weinzierl einen davon parieren konnte und der zweite verschossen wurde, blieb man weiterhin im Spiel. Einmal mehr brach Schoreisz in Minute 50 durch und erhöhte zunächst auf 2:0, ehe er die Sache mit seinem dritten Treffer zum 3:0 kurz vor Spielende klar machte. Die SG verdrängt somit Frauenbiburg erfolgreich von der Spitze und kann im letzten Saisonspiel die Herbstmeisterschaft holen.

E-Jugend:

Zum letzten Punktspiel empfingen die E-Junioren den Nachbarverein SG Oberpöring. Auf schwer bespielbaren Platz ging man sehr schnell mit 3:0 in Rückstand. Der fehlende Einsatzwille von einigen Akteuren und die sehr offensiv und aktiv auftretende Gäste überraschte die Mannschaft derart eiskalt, dass man bereits zur Halbzeit mit 0:5 zurück lag. Man war mit den Angriffen des Gegners auf allen Positionen teilweise überfordert. Wenn man gefährlich wurde, dann nur durch vorher-geganger Einzelaktionen. In der zweiten Halbzeit bes-serte sich bei der Mannschaft die Einstellung und der Einsatzwille, auch der Ball wurde wieder öfters laufen gelassen und durch den einen oder anderen schönen Angriff konnte man auch nochmals auf 2:5 verkürzen. Der Gast hatte an diesem Samstag aber einen sehr guten Tag, zeigte ein überzeugendes Offensivspiel und ging somit schlussendlich verdient mit 3:9 als Sieger vom Platz. Dennoch konnte man sich die eine oder andere Chance und schönen Spielzug erarbeiten, hätte man von Anfang an das Spiel aktiver gestaltet, wäre für die Mannschaft mehr drin gewesen.
Die Tore für den FC erzielten Simon Kutschka, Dominik Einhellig und Johannes Stangl.

F-Jugend:

Einen offenen Schlagabtausch lieferte sich die F2-Jugend beim Spiel in Roßbach. Der erste Torschuss von Tobias Müller wurde pariert, im Gegenzug erzielte Roßbach die Führung. Laurin Moser erzielte den Ausgleich und Maxe Hofmann brachte die Dornacher in Führung. Der agile Sami Dietl war teilweise nur durch Foulspiel zu bremsen, den anschließenden Strafstoß versenkte Laurenz Hötzinger souverän zum 3:1. Maxe Hofmann war erneut nicht zu stoppen und erzielte seinen zweiten Treffer. Nach der Pause kam Roßbach besser ins Spiel und es folgten die Tore bis hin zum 4:4. Auch die letzten Minuten hatten es in sich, Roßbach war plötzlich in Führung gegangen, aber mit dem letzten Angriff erzielte Laurin Moser mit einem Schuss unter die Latte den gerechten 5:5 Ausgleich.

FC Dornach 1933 e.V. - Enzerweis 29a - 94428 Eichendorf