Die Ergebnisse der Jugendmannschaften vom vergangenen Wochenende

A-Jugend:

Zum zweiten Heimspiel begrüßten die A-Junioren den SSV Wurmannsquick auf der heimischen Sportanlage in Buchhofen. Von Anfang an hatten die Hausherren mehr Ballbesitz, konnten aber keine zwingenden Chancen herausspielen. Die Gäste konzentrierten sich nur auf das Kon­terspiel bei schnellen Ballgewinnen. Zur Halbzeit stand es somit 0:0. In der zweiten Hälfte konnte durch Florian Baumgartner das 1:0 für die Heimmannschaft erzielt werden. Leider hielt diese Führung nicht lange Stand und die Gäste konnten vier Minuten später ausgleichen. An­schließend hatten beide Mannschaften Chancen zur Führung, diese konnten jedoch kein Team mehr nutzen. Am Ende blieb es beim 1:1. Ein gerechtes Unentschieden zweier gleichwerti­ger Mannschaften.

B-Jugend:

Am Sonntagvormittag war die JFG Passau Donautal zu Gast bei den B-Junioren. Nach einem gravierenden Fehler der Donautaler Innenverteidigung hatte Axel Erndl den Ball freistehend vor dem Torhüter am Fuß und schob in der dritten Minute überlegt ins rechte untere Eck zum 1:0 ein. Es blieb zur Halbzeit bei diesem Ergebnis, wobei der leichten Überlegenheit des Heimteams nur wenige Torabschlüsse gegenüberstanden. Eine Viertelstunde war in Hälfte zwei gespielt, als Christoph Friedberger mit einem clever getretenen direkten Freistoß und unter Mithilfe des Donautaler Torhüters zum 2:0 erhöhte. Bereits eine Minute später leistete sich die bis dahin sichere Hintermannschaft der SG ei­nen kapitalen Bock und lud die Gäste zum Anschlusstreffer ein, die dankend annahmen.
Mit dem Ergebnis kann man natürlich in Anbetracht der angespannten Personalsituation zu­frieden sein, mit dem wie muss man jedoch kritisch umgehen, in einer von beiden Seiten mit wenig spielerischen Mitteln geführten Partie wurden zu wenige Torchancen generiert und die Zweikämpfe im Mittelfeld nicht angenommen. Man ist also noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen.

C-Jugend:

Zur zweiten Runde im Baupokal hatten die C-Junioren den FSV Landau zu Gast. Von Beginn an zeigte sich, dass die Gäste spielerisch überlegen waren, die Dornacher hielten jedoch kämpfe­risch gut dagegen. Aus dem Spiel heraus wurden die Landauer nur durch Weitschüsse gefähr­lich, zweier dessen am Dornacher Querbalken landeten. So musste ein zweifelhafter Elfmeter zur Landauer Führung herhalten. Auch im zweiten Abschnitt hielt man gut dagegen, jedoch belohnte sich die Heimmannschaft nicht für diesen Aufwand und so landete kurz Abpfiff noch ein zweiter Ball im Tor der SG. Somit endete die Reise im Baupokal für die C-Jugend, man aber durchaus mit dem Achtungserfolg in Runde 1 gegen den SSV Eggenfelden sehr zufrieden sein kann.

Am vergangenen Samstag hatten die C-Junioren die SG aus Johanniskirchen zum Spitzenspiel zu Gast. Sehr unglücklich ging man früh in Rückstand, nachdem ein Eckball von der Latte ab­prallte und der Gegner nur noch einschieben musste. Bis dahin spielten die an diesem Tag sehr ersatzgeschwächten Junioren sehr engagiert und hätten sich vor allem in der Anfangsphase einen Treffer verdient. Doch leider machten die Gäste aus einer ihren wenigen Torchancen sehr effektiv ihren zweiten Treffer in Halbzeit eins. Auch der zweiten Halbzeit wiederum ein ähnli­ches Bild, die Gäste nutzen sehr konsequent ihre Torchancen und die Heimmannschaft tat sich sehr schwer, ihre durchaus verdienten Treffer zu erzielen. So war an diesem Tag mit dem Fehlen wichtiger Spieler schlussendlich nichts zu holen und man verlor die Partie mit 0:4.

D-Jugend:

Die D1-Junioren empfangen am Freitag zuhause die Jugend des TSV Mamming. 
Witterungsbedingt wurde aus der Partie eine zweikampfbetonte Schlammschlacht, bei der beide Mannschaften, insbesondere aber die Dornacher zahllose Chancen liegen ließen. Somit musste man sich am Ende mit einem torlosen Unentschieden zufriedengeben.

In ihrem dritten Saisonspiel waren die D2-Junioren beim FC Gottfrieding zu Gast. In der ersten Halbzeit konnten sich beide Mannschaften mehrere Chancen herausspielen, zum Erfolg kam jedoch nur die Heimmannschaft und sie führten zur Halbzeit mit 1:0. Auch der zweite Durchlauf zeich­nete sich durch vieler individueller Fehler aus, welche die Gottfriedinger ausnutzten und auf 2:0 erhöhten. Daniel Weinzierl glänzte in der Schlussphase mit mehreren starken Paraden und hielt die SG-Junioren somit mehrmals im Spiel. Leider konnte man keinen Treffer mehr erzielen und es blieb beim Endstand von 2:0.

FC Dornach 1933 e.V. - Enzerweis 29a - 94428 Eichendorf