Erfolgreiches Wochenende für die Jugendmannschaften

B-Jugend:

Den ersten Saisonsieg der Gruppe Deggendorfer Land konnten die B-Junioren der SG Buchhofen am Sonntag gegen die DJK Kirchberg einfahren. Nach einer über-zeugenden ersten Halbzeit ging man mit 2:0 in Führung. Gleich nach Wiederanpfiff brachten dann zwei schnelle Tore die Junioren auf die Siegerstraße und man gewann somit die Partie schlussendlich mit 4:0.
Die Tore erzielten Axel Erndl, Markus Salzberger, Valentin Aigner und ein Eigentor.

C-Jugend:

Die C-Junioren der SG Dornach/Buchhofen/Roßbach waren am vergangenen Samstag bei der JFG Gäuboden Süd II in Haidlfing zu Gast. Im ersten Durchgang ging an diesem Tag bei den Junioren nicht viel zusammen, man spielte zu ungenau und war im Abschluss viel zu hektisch. Im zweiten Abschnitt wurde das Spiel der SG besser, man erarbeitete sich mehr Torchancen. Jedoch war das Tor an diesem Tag wie vernagelt, man konnte aus den zahlreichen Chancen keines im Tor der JFG Gäuboden Süd unterbringen. Somit ging das Spiel, sehr zur Verärgerung der Gastmannschaft mit 0:0 zu Ende.

Bereits am Montag, 05.10. steht das Nachholspiel beim SV Höcking an. Mit einem Sieg könnte man sich in den Top 3 der Gruppe etablieren. Man geht jedoch sehr personalgeschwächt in diese Partie.

Zum Nachholspiel fuhr man am Montagabend zum SV Höcking. Von Beginn an spielte man druckvoll auf die drei Punkte, die man leider sehr unglücklich am vergangenen Samstag nicht holen konnte. So ging man verdientermaßen in der 15. mit 1:0 und nach 20. Minuten mit 2:0 in Front. Kurz nach der Halbzeit konnte man durch einen Doppelschlag auf 4:0 erhöhen. Mit etwas nötigen Glück hielt man auch in diesem Spiel wieder die Null und konnte auch noch Treffer fünf nachlegen. Bei besserer Chancenverwertung wäre auch durchaus ein höherer Sieg möglich gewesen. Die Treffer erzielten Fynn Küster 2, Kilian Damböck 2 und Moritz Schlegel.

D-Jugend:

Die D1-Junioren empfangen am Freitag zuhause den TSV Frontenhausen. Die Gäste kamen zu Beginn besser ins Spiel und erarbeiteten sich durch die anfängliche Ängstlichkeit der Dornacher vereinzelte Torchancen, aus denen früh der 0:1 Rückstand resultierte. Danach wachte man langsam aber sicher auf und wurde in der Offensive gefährlicher, was Magnus Vogl im Sturm für einen Doppelpack nutzte. Sowohl die zwei Flügelspieler konnten vorne gut in die Passkombinationen eingebaut werden, als auch die Außenverteidiger waren sehr aktiv und konnten mit Offensivaktionen glänzen, so konnte Tobias Fastenmayer nach einem Dribbling durch die gegnerische Abwehr nur noch mit einem Foul im Sechzehner der Gäste gestoppt werden, mit dessen Strafstoß Sebastian Beer die Führung noch vor dem Halbzeitpfiff auf 3:1 erhöhen konnte. Nach der Pause fing man sich einen unglücklichen Gegentreffer, doch man wollte sich die Punkte nicht mehr nehmen lassen. So erzielte auch der andere Außenverteidiger Jonas Jahrstorfer nach einem Vorstoß in Richtung Frontenhausener Strafraum den Entscheidungstreffer zum 4:2. Nun ist man bestrebt, an diese Leistung anzuknüpfen und nächste Woche in Landau einen weiteren Dreier zu holen.

Wir danken dem Dornacher Urgestein und langjährigem Trainer Franz Bachmaier, der in dieser Woche seine Trainerkarriere beendet hat. Ebenso danken wir dem Trainer Sepp Vogl, der sich dazu bereit erklärt hat, von der D3 in die D1 zu wechseln und mit seiner Erfahrung die jungen Kicker bei ihrer weiteren fußballerischen Entwicklung zu unterstützen.

Am Freitag durften die D2-Junioren der SG Dornach nun endlich ihr erstes Saisonspiel bestreiten und traten auswärts beim SV Großköllnbach an. Nach einer hart umkämpften Anfangsphase und Chancen auf beiden Seiten, konnte Tobias Schoreisz in der 19. Spielminute den ersten Treffer zur 0:1 Führung erzielen. Man merkte schnell, dass die SG Junioren nun befrei¬ter aufspielen konnten und somit lag man zur Halbzeit durch zwei weitere Tore von Tobias Schoreisz sowie einem Tor von Justin Maiala bereits mit 0:4 vorne.
Nach der Halbzeit konnten die Junioren des SV Großköllnbach wieder mehr Druck aufbauen und auf 1:4 verkürzen. Ein weiterer Treffer von Tobias Schoreisz in der 53. Spielminute machte die Sache jedoch klar und die D-Junioren freuten sich über ihren verdienten Auftaktsieg.

E-Jugend:

Am Donnerstag reisten unsere E-Junioren nach Landau zu Ihrem ersten Auswärtspunktespiel. Nachdem man gegen die SG aus Wallersdorf vor zwei Wochen eine herbe Niederlage einstecken musste, wollte unser Team an diesem Tag zeigen, das dies ein Ausrutscher war. So begann man auch von Anfang an mit vollem Einsatz und Kampfbereitschaft, daher war es nur eine Frage der Zeit bis man in der zwölften Minute durch unseren Kapitän Dominik Einhellig in Führung ging. Über die ganze Spielzeit zog sich diese Einstellung durch und man wurde nicht müde den Gegner unter Druck zu setzen. Durch das gute Passspiel, Freilaufen ohne Ball und gutem Stellungsspiel über alle Stationen erarbeitete man sich viele Chancen, so dass man noch vor der Pause durch weitere Tore von Timo Hasman und Simon Kutschka auf 0:3 erhöhte. Lediglich durch eine kleine Unaufmerksamkeit erhielt man noch quasi mit dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer. Nach der Pause ging man wieder voll konzentriert und entschlossen auf das Feld und baute die Führung durch Dominik Einhellig, Simon Kutschka, Timo Hasmann und Johannes Stangl auf 1:8 aus. Ebenfalls mit dem Schlusspfiff der zweiten Halbzeit musste man noch den zweiten Gegentreffer hinnehmen, was aber die sehr gute Leistung und einem an¬sehnlichem Fußballspiel, das unsere Mannschaft an diesem Tag bot, nicht schmälerte.

Am Samstag, zum ersten Heimspiel der Punkterunde, war dann die Mannschaft des SV Höcking zu Gast im Dornacher Vilstalstadion. Vor heimischer Kulisse entwickelte sich wieder ein sehr schönes Spiel, bei dem man viele tolle Spielzüge und Aktionen der Akteure der E-Jugend zu sehen bekam. Wie bereits in Landau waren all unsere Spieler wieder voll kon-zentriert und brachten tadellose Leistungen auf ihren Positionen und im gesamten Spielverlauf. Unser starker Torwart Jakob Hötzinger vereitelte die wenigen Chancen der Gäste teil-weise durch herrliche Glanzparaden. Unsere sichere Abwehrreihe mit Karolina Fischhold, Hanna Kutschka, Hannes Ritt und auf der „Sechser“ Position Lukas Wimmer war immer zur Stelle und begann das Angriffsspiel bereits aus der Defensive heraus. Schnelle Passspiele über drei, vier Stationen durch das Mittelfeld und den Sturm mit Simon Kutschka, Dominik Einhellig, Timo Hasmann und Johannes Stangl brachten dann verdienterweise den Erfolg zum Endergebnis von 12:1.
Die Tore für den FC Dornach erzielten: Timo Hasmann 4, Simon Kutschka 4, Dominik Einhellig 2, Karolina Fischhold und Johannes Stangl. Die Zuschauer sahen an diesem Tag eine tolle ge¬schlossene Mannschaftsleistung und ein Team voller Spielfreude und Einsatzwillen. Wenn diese Einstellung und die Art Fußball zu spielen auf diesem Niveau bleibt, kann man sich noch auf weitere schöne Spieltage freuen.

F-Jugend:

Die F2/G-Junioren hatte den FC Mariakirchen zu Gast. Für die meisten Dornacher war es ein erstes reinschnuppern und so begann das Spiel sehr zögerlich und anfangs noch ohne Tormöglichkeiten. Bei den Gästen merkte man, dass einige Spieler schon erfahrener waren und so gingen die Gäste in Führung und bauten sie bis zur Halbzeit weiter aus. In der zweiten Halbzeit kämpften die Dornacher tapfer gegen die körperlich überlegenen Gäste und so gelang auch der verdiente Ehrentreffer nach Sololauf von Laurin Moser. Am Ende ging das Spiel zwar klar verloren, aber für viele war es ein großes Erlebnis zum ersten Mal im Trikot aufzulaufen.

FC Dornach 1933 e.V. - Enzerweis 29a - 94428 Eichendorf