Spielberichte der Jugendmannschaften vom Wochenende 04./05.09.2020

A-Jugend:

Dieses Wochenende durfte die A-Junioren den VfR Moosthenning in Dornach begrüßen. Durch einen sehr sehenswerten Treffer von Florian Lösl ging man schnell in Führung. In der 36. Minute konnte Markus Lustinec nach einer schönen Kombination auf 2:0 erhöhen. In der 2. Halbzeit wurde die Führung durch zwei Tore von Christoph Friedberger auf 4:0 ausgebaut. Den Schlusspunkt setzte nochmal Florian Lösl mit einem direkten Freistoßtor zum 5:0 Endstand. Ein sehr verdienter Sieg für die A-Jugend, der jedoch noch höher hätte ausfallen müssen.

B-Jugend:

Der nächste Testspielgegner der B-Junioren der SG Buchhofen war der FC Alkofen am vergangenen Sonntag. Nach einem Blitzstart ging man schon in der zweiten Minute früh in Führung. Diese wurde leider schon nach kurzer Zeit zunichte gemacht, denn der Gegner konnte ein paar Minuten später ausgleichen. In einer umkämpften ersten Halbzeit, mit Chancen auf beiden Seiten konnte keine der beiden Teams noch einen weiteren Treffer verbuchen. Mit dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit konnte der Gegner aus Alkofen einen Doppelschlag verbuchen und ging somit mit 3:1 in Führung. An diesem Ergebnis konnte man nichts mehr, trotz einiger Torchancen ändern und musste somit im Vergleich zur Vorwoche eine 1:3 Niederlage hinnehmen.
Den Treffer erzielte Markus Salzberger.

C-Jugend:

Zum fünften Vorbereitungsspiel begrüßte man vergangenen Samstag die SG TSV-FC Arnstorf in Roßbach. Von Beginn an starteten die C-Junioren leider sehr behäbig in die Partie. Durch fehlende Abstimmung fing man sich leider das 0:1. Die Gästen erhöhten kurz vor der Halbzeit auch noch auf 0:2. Durch einige Umstellungen konnte man in de Offensive mehr Druck erzeugen, sodass man zum zwischenzeitlichen 2:3 verkürzen konnte. Leider fehlte die nötige Kraft und Konzentration um noch auf den Ausgleichstreffer zu gehen, sodass man gegen Ende der Partie leider weitere unnötige Treffer kassierte und die Partie noch 2:6 endete.
Die Treffer erzielten Oskar Richert und Tobias Kirschner.

D-Jugend:

Die D1-Junioren der SG Dornach reisten vergangenen Donnerstag zum Testspiel-Derby nach Aufhausen. Nach einer schwachen Leistung im letzten Testspiel wollte man nun im Gemeindederby wieder überzeugen und sich auf die eigene Spielstärke fokussieren. Dies gelang schon in der ersten Minute des Spiels mit einem schönen Sololauf zum 1:0. Man gab den Gegner wenig Raum und eroberte sich viele Bälle, sodass man im Laufe der 1. Halbzeit nach und nach die Führung auf 5:0 ausbauen konnte. Im zweiten Durchgang nutzte man diesen Ergebnisvorteil aus und spielte noch konsequenter und aggressiver gegen den Ball, sodass man den Gegner in der eigenen Spielhälfte erdrückte. So ließ man mit schönen Kombinationen, genauen Passspiel und starken Pressing den schwachen Gegner überhaupt keine Chance. Dies spiegelte sich abschließend im Ergebnis wieder, denn man konnte ein 15:0 im Derby feiern.
Die Tore erzielten Magnus Vogl (4), Max Häring (3), Johannes Knöckl (3), Lukas Sterzer (3), Jonas Jahrstorfer (1) und Sebastian Beer (1).

Ebenfalls hatten die D2-Junioren ein Vorbereitungsspiel am letzten Freitag. Diese reisten zur JFG Isardreieck 2 reisen, aber mussten sich leider mit 8:1 geschlagen geben. Eines der Gründe für die Niederlage war, dass die JFG Spieler der D1 einsetzten und somit konnten die Dornacher Spieler die Niederlage nicht verhindern. Allerdings hakte man dieses Spiel schnell ab und bereitet sich auf das folgende Freundschaftsspiel vor.

E-Jugend:

Am Samstag traf die neu formierte E-Jugend des SG Dornach/Rossbach in Pörndorf zum ersten Testspiel auf die E2 der SG RSV Walchsing. Bei herrlichem Fußballwetter waren die Mädels und Jungs schon ganz heiß auf ihr erstes richtiges Spiel, nach der viel zu langen Corona-Pause.
Man begann das Spiel sehr offensiv und temporeich, sodass man bereits in der fünften Spielminute durch den aus der F-Jugend nachgerückten Johannes Stangl, nach schöner Vorarbeit von Simon Kutschka, in Führung ging. Die Abwehr um Hanna Kutschka und Karolina Fischhold mit ihren Torwart Jakob Hötzinger stand sicher, was auch durch das sehr offensiv ausgerichtete Spiel seitens Dornach bedingt war. Dennoch musste man dann in der zwölften Minute den Ausgleichstreffer hinnehmen.
Zwei Minuten darauf ging der FC durch ein schönes Solo von Simon Kutschka wieder in Führung.

Die Mannschaft um Kapitän Dominik Einhellig war an diesem Tag sehr lauffreudig und man konnte bereits nach den wenigen Trainingseinheiten das Potential des Teams erkennen. Es entwickelte sich ein sehr schnelles Spiel, bei dem beide Mannschaften immer mit vollem Einsatz zu Werke gingen. Einige Chancen, die schön herausgespielt wurden, wurden leider nicht verwertet, besonders der Stürmer Timo Hasman haderte einige Male mit den vergebenen Möglichkeiten, was sich aber später ändern sollte. Man ließ den Gastgebern kaum Möglichkeiten um vor das Dornacher Tor zu kommen, wenn doch, dann waren Hanna und Karolina, allerspätestens Jakob, souverän zur Stelle. Auch die Reservebank um Beham Elias, Huber Lukas und unserem zweiten Torwart Hannes Ritt brachte sich gleich nach den Einwechslungen gut ins Spiel und strahlte sehr viel Spielfreude aus. In der 28. Minute folgte dann durch einen individuellen Abwehrfehler der 2:2 Ausgleichstreffer für die SG Walchsing.

Nur zwei Minuten darauf bekam der FC nach schnellem Konter der Gastgeber das 3:2. Anschließend kamen die Vilstalkickers immer besser ins Spiel und die vorhergegangen Laufleistung, sowie die warmen Temperaturen machten unseren Mädels und Jungs schön langsam zu schaffen. Es folgte dadurch auch noch das 4:2 der Gastgeber, aber spätestens nach diesem Zeitpunkt wollte der FC wieder das Spiel an sich reißen. Die nach der Auswechselpause wieder auflaufenden Spieler waren heiß und gingen wieder mit vollem Einsatz zu Werke, Timo eroberte sich viele Bälle, setzte aggressiv nach, unser Mittelfeld um Simon und Dominik bekam die zweite Luft, die Abwehr spielte die Bälle wieder schnell von hinten raus und somit war es nur eine Frage der Zeit bis man wieder ins Spiel kam und es dann auch dominierte. Nach einem schönen, in dem Strafraum gehobenen Freistoß von Simon, verlängerte Timo den Ball noch mit dem Kopf ins Tor zum 4:3 und in der 40igsten Minute gelang Timo auch noch, nach einem schnellen Konter eingeleitet von Dominik, das 4:4.

Mit diesem Ergebnis wurde das Spiel dann auch beendet, man hatte zwar noch die eine oder andere Möglichkeit, aber so ging ein tolles Fußballspiel mit einem gerechten Unentschieden zu Ende.

Das Trainerteam mit Julia Zwirner, Lukas Mau, Kevin Breit und Manfred Kutschka ist nun gefordert die Mannschaft noch weiter zu entwickeln, die Jungen Wilden zu integrieren und das Offensiv- und Defensiv-Verhalten der Mannschaft auf die richtige Balance zu bringen.

Bei einer weiterhing guten Trainingsbeteiligung der Mädels und Jungs sollte dies auch nicht allzu lange dauern.

FC Dornach 1933 e.V. - Enzerweis 29a - 94428 Eichendorf