FC Dornach beim Tabellenletzten SV Schönau

Erneutes Auswärtsspiel des FC nach 2:0 Sieg in Wurmannsquick

Am Sonntag, 20. Oktober um 15.00 Uhr ist der SV Schönau im ersten Rückrundenspiel der Gastgeber für den FC Dornach. Die Schönauer um Trainer Manfred Steinbrunner verloren vergangenes Wochenende zum Ende der Vorrunde gegen Falkenberg klar mit 1:4 und sind am Tabellenende punktgleich mit Wallersdorf. Sie stehen nun mit 10 Punkten auf dem 14. Platz, sodass es am kommenden Wochenende für Schönau zu einem echten Abstiegskampf kommt. Mit Simon Nöbauer und Simon Schedlbauer (6Tore) haben sie torgefährliche Spieler in ihren Reihen, gehören aber mit 19 Treffern nicht zu den besten Offensiven der Liga.
Der FC hingegen konnte gegen Wurmannsquick mit 2:0 (Tore: Robert Scholler und Robert Perstorfer) den 6. Sieg einfahren und konnte zum Vorrundenende bis auf 6 Punkte zu Tabellenführer Hebertsfelden aufschließen. Stefan Seidl erzielte bisher 10Treffer, Matthias Stallhofer hat 5 Tore und Robert Perstorfer 4 Tore auf seinem Konto. Aber auch mit 11 Punkten Vorsprung auf Schönau ist eine konzentrierte Mannschaftsleistung erforderlich, auch wenn Schönau nicht immer überzeugen konnte. Beim FC muss aber das spielerische Element und die Laufarbeit weiter verbessert werden. Zu oft ist nur der ballführende Spieler in Bewegung, das Offensivspiel, vor allem gegen Arnstorf wurde stark vermisst. Bis auf die langzeitverletzten Sven Kollmeier und Marius Unholzer sowie die angeschlagenen Andi Merl, Holger Stömmer und Costa Dimisianos kann das Trainerduo Kerscher/Seidl voraussichtlich aus dem Vollem schöpfen.
Das Spiel wird unter der Leitung von Tobias Weber, DJK SG Schönbrunn und seinem Schiedsrichtergespann stehen.
Die zweite Mannschaft tritt als Tabellenvierter bereits um 13.00 Uhr beim SV Schönau als Tabellendritten an. Die Dornacher Reserve hofft bei einem Punkt Rückstand auf Schönau auf einen Sieg, um Schönaus Reserve zu überholen.
Gepfiffen wird die Partie von Helmut Wierer vom TSV Triftern.

FC Dornach 1933 e.V. - Enzerweis 29a - 94428 Eichendorf