FC Dornach gewinnt mit 2:0 in Wurmannsquick

Verdienter Sieg beim Auswärtsspiel

Beim Kreisligaspiel in Wurmannsquick konnte der FC Dornach am 12. Spieltag mit einem 0:2-Sieg den lange ersehnten Dreier feiern. Bis auf Andi Merl, Sven Kollmeier und Marius Unholzer konnte das Trainerduo Beppe Kerscher und Stefan Seidl alle Spieler aufbieten und zeigte eine tolle Partie.
Beim FC rückten Alex Sepp und Robert Scholler in die Startelf, Armin Salzberger kehrte ins Aufgebot zurück. Die Gäste aus Dornach waren über die gesamte Spieldauer agiler und präsenter als der SSV Wurmannsquick und gewannen auch im Mittelfeld mehr Zweikämpfe, um dann ihre schnellen Spitzen in Szene zu setzen. Zur Halbzeit gingen die Mannschaften torlos in die Kabinen.
Den Treffer zum 1:0 in der 57. Minute für Dornach erzielte Robert Scholler per Foulelfmeter, nachdem Robert Perstorfer nach schönem Alleingang im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Der FC spielte in der 2. Spielhälfte überlegen und schon in der 64. Minute steht es 2:0 durch Robert Perstorfer, der ins lange Eck trifft. Zuletzt war beim FC Dornach der Wurm drin, denn in den letzten fünf Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. Im letzten Hinrundenspiel errang der FC Dornach drei Zähler und weist als Tabellenfünfter nun insgesamt 21 Punkte auf. So kann der FC sich auf Platz 5 im vorderen Mittelfeld behaupten.
Bis Sonntag in Schönau hoffen die FCler, dass alle Spieler fit bleiben und die leicht angeschlagenen Spieler sich erholen. Die Reserve hatte spielfrei.
Nächstes Spiel für die Mannschaften der Trainer Beppe Kerscher/Stefan Seidl ist am Sonntag, 20.10. um 13.00 Uhr für die FCD-Zweite und um 15.00 Uhr für die Erste des FC Dornach beim SV Schönau, der auf dem letztenTabellenplatz rangiert.

FC Dornach 1933 e.V. - Enzerweis 29a - 94428 Eichendorf