FC Dornach reist zum SSV Wurmannsquick

Am kommenden, Samstag, 12. Oktober um 17.00 Uhr ist der FC Dornach zum letzten Spiel in der Vorrunde der Kreisliga Isar-Rott zu Gast beim SSV Wurmannsquick. Die Gastgeber mit Spielertrainer Tobias Leitl (vorher DJK Thanndorf) gewannen das letzte Spiel gegen die SC Falkenberg durch 2 Treffer von Torjäger Baumgartner mit 2:1. Sie stehen nach dem Sieg nun nur noch 2 Punkte hinter dem FC Dornach, mit 16 Punkten auf Platz 8, weshalb es zu einem interessanten Spiel kommt. Mit Spielführer Alexander Wiesmeier und Ex-Landesligaspieler Tobias Baumgartner (bisher 9 Tore) vom ASCK Simbach haben sie sehr torgefährliche Spieler in ihren Reihen.
Der FC hingegen konnte gegen Pilsting beim 1:1 trotz zwei Elfmetern keinen Sieg einfahren und möchte nun in Wurmannsquick einen Sieg herbeiführen. Dazu bedarf es aber erneut einer überzeugenden Vorstellung der Elf von Beppe Kerscher und Stefan Seidl, die im letzten Spiel eine gute Leistung zeigten. Beim FC muss wieder das spielerische Element und die Laufarbeit wie gegen Pilsting gezeigt werden. Das Offensivspiel mit Regisseur Costa Dimisianos gegen Pilsting, war vor allem in der ersten Halbzeit stark, dies wollen die Fans wieder sehen. Gegen die Wurmannsquicker wird es schwieriger, denn sie verfügen über längere Kreisligaerfahrung und wollen erneut wie die letzten Jahre einen Mittelfeldplatz erreichen.
Beim FC Dornach weiterhin fehlen werden Andi Merl, Armin Schickaneder, Sven Kollmeier und Marius Unholzer (langzeitverletzt), sodass das Dornacher Trainerduo Kerscher/Seidl wieder aus dem Rest an Spielern eine schlagkräftige Truppe aufs Feld schicken will.
Die zweite Mannschaft, die sich mit einem 4:3 Sieg gegen Pilsting gut schlug, hat spielfrei und kann die zuletzt gezeigte Treffsicherheit erst am folgenden Sonntag gegen Schönau wieder zeigen.

FC Dornach 1933 e.V. - Enzerweis 29a - 94428 Eichendorf